1. Leistungsinhalte

1.1 Skysimulation stellt den Nutzern einen beschränkten Account zu Verfügung, der die Nutzung der von Skysimulation angebotenen Diensten bereitstellt. Die Nutzung beschränkt sich auf die im AGB angegebenen Nutzungsbedingungen.

1.2 Der Account befindet sich unmittelbar nach der Registrierung in der kostenlosen Version, die unbegrenzt benutzt werden kann. Die kostenlose Version besitzt jedoch nicht alle von Skysimulation angebotenen Features. Features werden durch die Premium Erweiterung freigeschaltet, wodurch entsprechend ein Entgelt erhoben wird.

1.3 Zu unterscheiden sind ist das Spielgeld, welches nur zum Spielen von Skysimulation genutzt werden kann und reale Währungen. Skysimulation ist nicht Verpflichtet virtuelles Guthaben mit Realem umzutauschen.

1.4 Skysimulation behält sich vor, Premiumpakete oder etwaige andere erworbene Leistungen nicht umzutauschen.

1.5 Ein Anspruch auf Rückzahlung von erworbenen Leistungen gegenüber Skysimulation hat der Nutzer nur, wenn er aufgrund von schweren technischen Mängeln die Premiumdienste vollständig nicht in Anspruch nehmen kann. Hierbei erstattet Skysimulation Premiumpakete maximal bis zu 90 Tagen.

1.6 Die Leistungen von Skysimulation können ständig aktualisiert, modifiziert, erweitert und zurückgebildet werden. Der Nutzer erhält ausschließlich die Leistungen der aktuellen Version zur Verfügung gestellt. Ein Anspruch auf Aktualisierung besteht jedoch nicht.

1.7 Der Nutzer ist dazu verpflichtet seinen Account nicht zu gewerblichen Zwecken einzusetzen. Zu gewerblich eingesetzte Accounts werden ohne Rücksprache gesperrt oder gelöscht.

2. Nutzer

2.1 Skysimulation bietet zusätzliche Dienste, wie den Abschluss eines Premium Dienstes nur Verbrauchern an, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, oder deren jeweiligen gesetzlichen Vertreter zugestimmt haben.

2.2 Damit Leistungen von Skysimulation in Anspruch genommen werden können, ist der Nutzer dazu verpflichtet sich mit einer gültigen Email-Adresse zu registrieren. Mit dem Absenden der Registrierung akzeptiert der Nutzer die AGB von Skysimulation an. Auch stimmt der Nutzer bei der Registrierung die im AGB beschrieben Datenschutzerklärung zu.

2.3 Der Nutzer ist dazu verpflichtet gültige Angaben bei der Registrierung anzugeben. Die verwendete E-Mail-Adresse muss eine dauerhaft genutzte E-Mail Adresse sein. Nutzer, die sich mit temporär gültigen E-Mail-Adressen anmelden, werden ohne Rücksprache gelöscht. Ändert sich die E-Mail-Adresse, so ist der Nutzer dazu verpflichtet, die angegebene E-Mail-Adresse zu korrigieren. Skysimulation ist dazu berechtigt, mit dem Nutzer über die E-Mail-Adresse Rücksprache zu halten. Nutzer sind dazu verpflichtet diesen innerhalb von 60 Tagen zu antworten. Ist es in einem Zeitraum von 60 Tagen nicht möglich den Nutzer zu kontaktieren, ist Skysimulation berechtigt den Account zu sperren oder zu löschen.

2.4 Jeder Nutzer ist dazu berechtigt sich bei Skysimulation anzumelden, sofern Skysimulation die Registrierung nicht gesperrt hat oder Skysimulation bestimmte Spieler ausschließt. Ein Recht auf mehr als einen Account pro Spielewelt besteht nur, wenn der Nutzer die ausdrückliche Erlaubnis von Skysimulation erhalten hat. Pro IP ist der Nutzer verpflichtet nur einen Account zu verwenden. Werden mehrere Accounts pro Person oder IP ausfindig gemacht, so ist Skysimulation dazu berechtigt diesen Account zu sperren oder zu löschen. Auf Nachfrage von Skysimulation ist der Nutzer dazu verpflichtet der Administration von Skysimulation nachzuweisen, dass nur ein Account verwenden wird.

3. Mitgliedschaft, Vertragsschluss, Laufzeit und Kündigung

3.1 Mit dem Absenden des ausgefüllten Registrierungformular erkennt der Nutzer die AGB sowie die Datenschutzbestimmungen. Gekennzeichnete Felder beim Registrierungformular müssen vollständig und korrekt ausgefüllt sein.

3.2 Skysimulation behält sich vor Nutzer ohne Nennung von Gründen abzulehnen oder zu sperren. Die Art der Entschädigung im Falle der Nutzung von Premium Paketen erfolgt gemäß Ziffer 1.5

3.3 Die Kündigung des Accounts kann jederzeit erfolgen. Skysimulation behält sich hierbei vor Benutzerdaten wie die E-Mail-Adresse und Premium Daten aus Sicherheitsgründen zu speichern.

4. Nutzungsbedingungen, Verpflichtungen des Nutzers, Spielregeln, Spielanleitungen, Verstöße

4.1 Nutzer von Skysimulation haben dafür Sorge zu tragen, dass ihr Passwort geheim bleibt. Auch dar dieses nicht an Dritte weitergegeben werden. Erkennt der Nutzer, dass jemand unerlaubten Zugriff auf sein Account erhält, hat er das Passwort umgehend zu ändern. Erlangen Dritte an die Benutzerdaten eines Accounts, so haftet der Nutzer des Accounts, sofern Dritte Schaden verursachen.

4.2 Der Nutzer hat sich an die Spielregeln zu halten, die im Forum von Skysimulation nachzulesen sind.

4.3 Der Nutzer erkennt an, dass Skysimulation ein Spiel ist, dass durch mehrere Nutzer gespielt werden kann. Er verpflichtet sich somit die Spielregeln einzuhalten und anderen ein ungehindertes spielen zu ermöglichen. Außerdem verpflichtet er sich dazu, den Spielbetrieb in keinster Weise negativ zu beeinflussen, die den Spielbetrieb stören oder zerstören könnte.

4.4 Über Skysimulation ist es möglich Bilder oder Texte über verschiedene Funktionalitäten hochzuladen und oder zu veröffentlichen. Nutzer dürfen im Rahmen der Kommunikation über diese Inhalte und bei der Inanspruchnahme der Leistungen insgesamt weder Inhalte noch Äußerungen einstellen, übermitteln oder hochladen, die gegen die Gesetze der Bundesrepublik Deutschland verstoßen und insbesondere beleidigenden, gewaltverherrlichenden, diskriminierenden, obszönen, pornographischen oder verfassungsfeindlichen Charakter haben. Von diesem Verbot erfasst sind, u.a., Inhalte und Äußerungen, die Beleidigungen, üble Nachreden und Verleumdungen (§§ 185 ff. StGB), gewaltverherrlichende Darstellungen (§ 131 StGB) oder Beschimpfungen von Bekenntnissen, Religionsgemeinschaften und Weltanschauungsvereinigungen (§ 166 StGB) enthalten, durch die Propagandamittel verbreitet werden (§§ 86 f. StGB), die volksverhetzende Schriften verfassungsfeindlicher Organisationen beinhalten (§ 130 Abs. 2 StGB) und die die Tatbestände der Verbreitung jugendgefährdender Schriften (§ 21 Abs. 1 Nr. 3a, Abs. 3 GJS) und der Verbreitung pornographischer Schriften (§ 184 StGB) erfüllen. Zudem ist es verboten über Skysimulation Inhalte zu veröffentlichen die das Marken-, Urheber- oder Namensrechte sowie gegen sonstige geschützte Rechte Dritter verstoßen. Der Nutzer erkennt außerdem an, dass er Skysimulation finanziell sowie rechtlich unterstützt sofern eine Klage sich gegen Skysimulation richtet, die von dem Nutzer verursacht wurde.

4.5 Dem Nutzer ist es nicht gestattet vorsätzlich Programmierfehler, Fehlfunktionen oder Programmierlücken der im Spiel gegebenen Funktionen auszunutzen oder zu manipulieren, die den Spielbetrieb oder das Spiel zerstören könnten. Darüber hinaus hat der Nutzer von Skysimulation den Fehler über das Ticketsystem zu melden und mit der Administration Rücksprache zu halten.

4.6 Skysimulation ist dazu berechtigt Accounts bei leichten Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen Accounts temporär zu sperren. Dem Nutzer wird bekanntgegeben, über welchen Zeitraum dieser gesperrt ist. Gebuchte Premium-Pakete verlängern sich um die Sperre. Über den Zeitraum der Sperrung ist der Nutzer nicht berechtigt den Account zu nutzen. Eine endgültige Sperrung bzw. Löschung des Accounts können bei schweren Verstößen, wie beim Manipulieren erfolgen.

4.7 Nutzer, die sich über einen Zeitraum von 14 Tagen nicht einloggen, werden als inaktiv bezeichnet. Skysimulation ist dazu berechtigt den Nutzer darüber zu informieren. Erfolgt innerhalb von 30 Tagen keine Aktion auf dem registrieren Account, so ist Skysimulation berechtigt, den Account in einem Registrierungszustand zurückzusetzen. Ausgenommen von Ziffer 4.7 sind Premium Nutzer, die ein aktiv gebuchtes Premium-Paket besitzen.

4.8 Haftet Skysimulation infolge von schuldhaften Verstößen von des Nutzers oder deren Dritten, so ist der Nutzer dazu verpflichtet Skysimulation rechtlich sowie finanziell gemäß des entstandenen Schadens Unterstützung zu leisten.

5. Premium-Features

5.1 Der Nutzer besitzt die Möglichkeit in Skysimulation Premium-Features freizuschalten, die in der normalen kostenlosen Version nicht enthalten sind. Die Preise können je nach Zeitraum variieren und sind der Premiumseite zu entnehmen.

5.2 Erwirbt der Nutzer ein Premium-Paket für eine feste Laufzeit, so läuft der Account in der normalen kostenlosen Version fort. Die Daten, die über das Premium erstellt werden können (Bilderupload etc.), behält Skysimulation über einen Zeitraum von 30 Tagen zurück. Skysimulation ist berechtigt, die Daten nach 30 Tagen zu löschen, sofern kein Premium-Paket verlängert wurde. Verlängert der Nutzer das Premium-Angebot innerhalb des Zeitraumes, so bleiben die Daten erhalten.

5.3 Skysimulation ist dazu berechtigt Premium-Features in Zukunft nicht mehr anzubieten bzw. einzustellen. Hat der Nutzer dementsprechend Vorzahlungen geleistet, ohne von der Einstellung Kenntnis zu haben, so erstattet Skysimulation dies dem Nutzer gemäß Ziffer 1.5 wieder zurück.

5.4 Skysimulation ist dazu berechtigt, Preisänderungen vorzunehmen und wird diese auch entsprechend angeben. Die Preise werden entsprechend auf der Premiumseite angezeigt.

5.5 Stellt Skysimulation den Betrieb ein, so erfolgt die Rückzahlung bezahlter Premiumpakete gemäß 1.5.

5.6 Kurzfristige Leistungsunterbrechungen oder Störungen der Leistung berechtigen nicht zu einer Verlängerung der festen Vertragslaufzeit oder zu der Reduzierung von Zahlungen.

5.7 Skysimulation zahlt (Rück-) Zahlungen über ein zentrales Bankkonto. Der Nutzer hat keinen Anspruch eine Rückzahlung über ein anderes Bezahlsystem wie PayPal etc. durchführen zu lassen.

6. Änderungsklausel

6.1 Skysimulation behält sich vor, das AGB und oder die Datenschutzbestimmungen in Zukunft zu ändern zu modifizieren oder zu ergänzen.

6.2 Die werden dem Nutzer entsprechend per E-Mail zugesendet. Auch wird der Nutzer beim nächsten Login über die Änderungen informiert. Durch den Login und die Bestätigung der neuen AGB hat der Nutzer entweder diese zu akzeptieren oder den Account grundlos kündigen zu lassen.

6.3 Der Nutzer hat eine Frist von 14 Tagen nach Veröffentlichung der neuen oder geänderten AGB oder Datenschutzbestimmungen, diese zu aktzeptieren und zu bestätigen. Werden die neuen AGB akzeptiert, so kann der Vertrag zwischen dem Nutzer und Skysimulation ungehindert fortlaufen. Akzeptiert er die AGB nicht im Rahmen der Frist, so ist Skysimulation berechtigt den Account als inaktiv zu bezeichnen. Accounts werden nach Ziffer 4.7 behandelt. Widerspricht der Nutzer dem neuen AGB, so hat er das Recht diesen kündigen zu lassen. Entsprechend gebuchte Premiumpakete werden nach Ziffer 1.5 zurückgezahlt.

7. Haftungsbeschränkung

7.1 Skysimulation ist bemüht, die Erreichbarkeit und Fehlerfreie Datenverarbeitung zu gewährleisten. Dennoch kann es zu etwaigen Fehlern bzw. Serverausfällen kommen, die durch Programmierfehler oder Kommunikationsstörungen ausgelöst werden können. In einem solchen Falle, hat der Nutzer keinen Anspruch auf die Wiederherstellung des Status zu einem bestimmten Zeitpunkt.

7.2 Schäden die durch den Nutzer oder deren Programme in Kombination von Skysimulation Fehler bzw. Schäden verursachen, werden von Skysimulation nicht ersetzt.

7.3 Für die von den Nutzern hochgeladenen Inhalte bzw. Medien und Links haftet Skysimulation nicht.

8. Haftung für Links

8.1 Auf gewissen von Seiten von Skysimulation hat der Nutzer die Möglichkeit über die Angebote von Skysimulation Links zu platzieren. Skysimulation distanziert sich ausdrücklich von allen Medien, zu denen verlinkt wird. Daher übernimmt Skysimulation auch keinerlei Haftung für jegliche Inhalte von externen Seiten. Für die Inhalte externer Seiten ist jeder Seitenanbieter für sich selbst verantwortlich.